Ein paar Worte zu unserem Verein...

Vielen langjährigen Orientierungsläufern wird der ESV Lok Bad Schandau sicherlich noch bekannt sein, vor allem als Veranstalter des legendären Schrammstein-OL.
Da dieser Wettkampf untrennbar mit dem Verein verbunden ist, trägt diese Internetseite dessen Namen.

Leider existierte die Abteilung Orientierungslauf lange Zeit nicht mehr und wurde erst vor wenigen Jahren durch Helmut Conrad wieder ins Leben gerufen.
Durch die gute Zusammenarbeit mit den Grundschulen Bad Schandau und Graupa, den Mittelschulen Königstein und Neustadt in Sachsen sowie der Gymnasien in Sebnitz und Pirna-Copitz konnte langsam eine kleine aktive Nachwuchsgruppe aufgebaut werden.
Dazu gesellten sich, angelockt durch Artikel in den Medien, bald einige wenige Erwachsene, die als ambitionierte Quer - oder Wiedereinsteiger regelmäßig trainieren und an Wettkämpfen im Raum Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Tschechien teilnehmen.

Mehrere unserer Nachwuchssportler wurden auf Grund ihrer hervorragenden Leistungen in den Sächsischen Landeskader bzw. in den Bundeskader berufen und können sogar mittlerweile Teilnahmen an Jugend-Europameisterschaften sowie Weltmeisterschaften im Orientierungslauf und Ski-Orientierungslauf vorweisen.

Kopie Papstdorf

Während unseres Trainings sind des öfteren auch Trainingsgäste anwesend.

Interesse? Falls jemand Orientierungslauf ausprobieren oder vielleicht, nach langer Zeit, wieder einmal betreiben möchte, kann er sich gerne melden. Es ist jedermann bzw. -frau herzlich willkommen.

Die aktuellen Trainingsorte finden sich in unserem Terminkalender, allerdings wird um eine kurze Rückmeldung an Helmut Conrad gebeten.

In diesem Sinne, vielleicht bis bald.